Samstag, 12. Mai 2012

Ich weiß ja nicht wie es bei euch so ist, aber für mich kommt jedes Jahr der Muttertag genau so plötzlich wie Weihnachten. Die Mama, meine Schwester Stella und ich sind uns aber zum Glück einig das wir nicht einen bestimmten Tag im Jahr brauchen, um zu zeigen wie sehr wir den anderen schätzen und lieben- so der Plan-
Muttertag ohne Geschenke ist trotzdem doof ;o)

Es gibt da so Bücher, wo man aus einen Teig, fünfzig verschiedene Kuchen backen kann. Das können wir doch auch mit einfachen Einkaufstaschen, oder? Also:



Wir suchen Stoff aus und schneiden, wie auch bei dem Korb oder der Büchertasche, zweimal eine Außenseite und zweimal eine Innenseit in Form einen Einkaufstasche.


Auf der Außenseite können wir eine nette Nachricht hinterlassen


Jetzt nähen wir die Seitenteile und den Boden
( Innen und Außenseite)



Jetzt habe ich die Außenrundung der Träger genäht, die Träger mit einer Naht verbunden und dann die Innenrundung genäht. In die Innenseite kommt die Wendeöffnung. 


Nach dem Bügeln kommt das Wenden...


Dann wird noch die Wendeöffnung per Hand zu genäht und die Mutti-Tasche ist fertig..



Und auch nochmal ein kleines Schild, ein wenig Werbung darf doch sein ;o)

Ich wünsche euch vom Herzen einen tollen Muttertag <3




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen