Sonntag, 29. Juli 2012

So, es ist soweit, mein Blog geht in die 
Sommerpause
Juhu,juhu
Wir nehmen uns einige Zeit ......


... und der Platz hinter dem Laptop ist somit nicht...


Das wichtigste ist auch schon gepackt. 


Wir wünschen euch eine schöne Zeit


Bis ganz bald
eure Tulla


Mittwoch, 25. Juli 2012

Freie Tage sind doch tolle Tage....
Wenn dann auch noch das Wetter auf unserer Seite ist, ist alles gut.
Das ist unser Bauer Nr 1.


Dort gehen wir die Kälber streicheln :o)
Dann geht es zum Bauern Nr 2.


Dort gibt es eigentlich nur Pferde zum reiten aber dieses haarige Wesen war uns doch noch ein Foto wert.


Ach ja, nicht zu vergessen das andere haarige Wesen, das laut meiner Tochter mir ähnlich sehen soll.
Dann kommt Bauer Nr 3.


Unser Obstbauer....
Dort dürfen wir für wenig Geld auf die Felder und alles selber pflücken..


...und da kommen so manchmal auch acht Kilo Äpfel zusammen ;0)
Demnächst kommt mein Rezept für einen ganz tollen Apfelkompott...

Habt noch einen schönen Abend
Eure Tulla



Samstag, 21. Juli 2012

Ach ja die Ferienzeit.....
Was macht man wenn die kleine Maus ein wenig traurig ist weil ja alles soooooo langweilig ist?
 Genau, man fragt:" Möchtest du etwas mit der Mama nähen"......
Konstantina: ja juhuuuuu!
Ich: grins :o)
Konstantina: machen wir mir ein Kissen?
Ich: was, schon wieder ein Kissen, du hast doch gefühlte 50 Stück
Konstantina: BIIIITTTTTTEEEEE
Ich: ok
Konstantina: Darf ich mir alles selber aussuchen?
Ich: aber klar...
......und los gehts....

Konstantina sucht sich extra bunten und total Fusselligen Stoff aus ... 

...hilft aber beim ausschneiden mit
( bei dem Anblick habe ich auch nur ein wenig geschwitzt )

Ich nähe was das Zeug hält

....und ich habe Glück,
das neue Kissen gefällt Ihr ;o)

So sieht dann noch die andere Seite aus

und Schleichwerbung durfte auch noch drauf

So, meine Maus ist zufrieden und glücklich

und das Kissen kann sogar fliegen.....

Habt ein wunderschönes Wochenende
Eure Tulla

Sonntag, 15. Juli 2012

Hallo meine Lieben
Also wenn der Sommer sich weigert zu kommen, weiger ich mich auf Süsses zwegs einer schön Wetter  Figur zu verzichten ;o)
Heute gibt es Cantuccini`s,
die sind eine Sünde wert, versprochen

Wir brauchen:
200g Mandeln* 255g Mehl* 120g Zucker* 2 Pck Vanillezucker* 1 Tl Backpulver*
 25g weiche Butter* 2 Eier* 1 pr Salz

Wir suchen uns das Rezept raus
( nicht jedes Rezept schafft den Weg in mein Rezeptbuch)
(( dieses kommt aber rein ))


Die Mandeln werden ca 10 Minuten gekocht...


..damit man sie leicht häuten kann.


Geschafft. Im übrigen ist das eine tolle Aufgabe für jeden der Helfen will.


Bitte einmal rösten.


Die Übrigen Zutaten zu einem Teig verkneten. Die Mandeln kommen zum Schluß dazu.
Der Teig braucht ca 1 Stunde Ruhe im Kühlschrank.


Nach einer Stunde wird der Teig in sechs gleiche Teile geteilt.
Diese werden in sechs Stangen gerollt , die dann in dem 200°C warmen
Ofen für 15 Minuten gebacken werden.
Die Stangen werden nach dem sie erkaltet sind in schräge Stücke geschnitten und nochmal 10 Minuten
knusprig gebacken.


Und schon ist ein ganz toller Begleiter von Kaffee, Kakao, Tee usw
fertig
Laßt es euch schmecken
eure 
Tulla


Donnerstag, 12. Juli 2012

12 von 12

...und dieses mal bin ich mit dabei :o)
Viel Spaß mit meinem Tag...




Die Sonne geht auf, der Wecker klingelt und ich bin ja sowas von kein Morgenmensch......
Kaffeeeeeeeeee ist ja so etwas von notwendig um in den Tag zu starten.

Da sagt mein kleiner gr. Kalender das heute der 12te ist,
ich bin ja so aufgeregt...


Der erste Blick aus dem Fenster passt ja so gut zu meiner Laune.
Ich muß unbedingt Socken anziehen, aber mit was für Schuhe?

                                                 

Hm, der Weg zur Arbeit ist auch so grau....



aber kaum war ich da habe ich "Sie" gefunden:
Darf ich vorstellen:
Frau Sonne
Zum Glück habe ich mich gegen die Socken entschieden


Feierabend


Bei so einen spontan sonnigen Tag bekommen erst einmal die Blumen Wasser...


und ob ihr es glaubt oder nicht , ich habe Grilli wieder gefunden.


Heute war dann auch der Chris mit kochen dran ;o)


Und das ist mit großen Abstand das Foto des Tages:
Der Transporter der an der Straße mir gegenüber steht:
www.kakapo.de


..und dann muß ich auch noch meiner großen Schwester recht geben,
ja Stella, sie haben wirklich nur zwei Tage gehalten


So, jetzt haben wir es geschafft. Die Salatsose in meinem miniatur Shaker geschüttelt,
dann wird gegessen und dann gibt es mit meiner großen Nichte 
Mama Mia
aber das währe Foto 13 ;o)
Habt einen wunderschönen Abend
eure Tulla

Nochmehr 12 von 12 gibt es hier





Sonntag, 8. Juli 2012


 Ferien.....
Nur damit kann ich es erklären das ich gestern den Namenstag meines Schwagers vergessen habe....
Wie konnte ich das nur vergessen :o(
Kiki, `tschuldigung dann gibt es halt heute Kuchen.
Wir probieren uns heute an einer Schwarzwälder Kirschtorte.....

Für den Biskuitboden brauchen wir:
140g Zartbitter Kuvertüre* 75g Butter* 6 Eier* 180g Zucker* 100g Mehl* 50g Speisestärke*
 2 TL Backpulver
Für den Belag brauchen wir:
1 Glas Sauerkirschen* 500 ml Flüssigkeit - Kirschsaft+ Wasser* 4 EL Speisestärke* 2 EL Zucker* 800 ml Sahne* 3 Pck Vanillezucker* Kandierte Kirschen* Schokoraspeln

Wir schmelzen die Butter und Kuvertüre im Wasserbad
trennen die Eier und schlagen das Eigelb mit den Zucker  schaumig.......

...und das Eiweiß steif .
Mit einen Lied meiner kleinen Mixhilfe  das
"Schokolade, Schokolade" heißt, die Kuvertüre unterrühren.


                     
                        
  Jetzt das Mehl, die Stärke und das Backpulver sieben
und locker unter die Eiermasse ziehen.  
Der Teig wird ca 40 Minuten bei 175°C gebacken.
Nach dem erkalten wird der Boden zwei mal
waagerecht durchteilt.



Jetzt trennen wir die Sauerkirschen von Ihrem Saft, fangen
ihn auf und fügen Wasser dazu bis wir 500 ml haben.
Speisestärke und Zucker mit ein wenig der Flüssigkeit
glatt rühren. Die Restflüssigkeit zum kochen bringen,
die Stärke und die Kirschen unter rühren und gelieren lassen.




 Jetzt kommt der Moment wo Ihr entscheiden könnt ob Ihr die Böden mit Kirschwasser
 ( Alkohol) oder  lieber mit ca 100ml Kakao tränken wollt. 
Wenn das gemacht ist, wird die Sahne mit dem Vanillezucker steif geschlagen.


Jetzt wird geschichtet. Erst Kirschen, dann Sahne,
dann ein Boden.
Zum Schluß wird die Torte in Sahne gehüllt, mit Schoko
raspeln verschönert und noch mal mit Sahnerosetten verziert.

Kandierte Kirschen auflegen
und wir sind fertig
Mit dem Kuchen und den Nerven

Mein lieber Kiriako nochmal alles gute zum Namenstag.

....und das bleibt mir ;o)
Habt ein wunderschönen Sonntag
Liebe Grüße
Tulla

Montag, 2. Juli 2012



Na das ist aber mal ein kaltes, graues, nasses Sommerwetter :o(
Das einzige was bei uns Sonnengelb strahlt, ist der Mais....


und meine Laune ist gut mit meinem lieblings Foto zu beschreiben ;o)


Da kann auch die schönste Rattiparade nicht weiterhelfen....


aber mit guter Gesellschaft geht alles....



Wünsche euch einen tollen Wochenstart.