Samstag, 21. Februar 2015


Hallo ihr Lieben.
Bevor nächste Woche für uns Griechen die Fastenzeit beginnt,
musste heute noch unbedingt was total Nutella-lastiges gebacken werden.
Ich liebäugel schon sehr lange mit diesen Stern
und was soll ich euch sagen?
Der ist ja sooooo lecker <3


Es ist ein Hefeteig mit Nutella durchzogen 
und ganz toll gestaltet.


Wir kneten aus 
500g Mehl, 80g Wasser, 60g Zucker, 40g Milch, 3 Eier, 30g Butter, 15g Hefe
einen festen Teig und gönnen diesem 30 Minuten Ruhe.


Unsere tiefenentspannte Teigkugel teilen wir durch vier.


Alle vier Teile werden nun so rund und so dünn wie möglich ausgerollt.
In den zahlreichen Videos die es über diesen Nutella-Stern gibt wird ein Teller auf den ausgerollten Teig gelegt und rum herum geschnitten.
Mir tut es aber leid soviel weg zu schmeißen, deshalb darf es bei mir auch gerne 
unsymetrisch und eirig sein ;o)


Drei der vier Teigplatten werden mit Nutella bestrichen
-wer mag nimmt statt Nutella Zucker & Zimt-
Die vierte Platte kommt wie ein Deckel drauf.


Eine Tasse kommt in die Mitte und mit einen Messer 
werden die Teig-Nutella-Platten in 16 Teile geteilt.


Nun wird jeder Strang zwei mal gedreht.........


und je zwei Stränge an der Spitze zusammen gedrückt.
Vor dem backen habe ich unserem Stern nochmal 30 Minuten Ruhe gegönnt.
Vor dem 20 Minütigem backen bei 180°C 
wurde er auch mit Milch eingepinselt.


Tata, da ist er!
-Fertig-

Zum Schluß möchte ich aber trotzdem nochmal erwähnen, das es diesen Stern gerade in 1000 facher Ausfertigung zu finden gibt. Er ist nicht aus meinem Kopf entstanden.
Wenn ihr ein wenig Sucht werdet ihr auch verschiedene Videos dazu finden.
Ich habe hier nur etwas nachgebacken und jeden Schritt
mit meinen eigenen Fotos festgehalten.

Laßt es euch schmecken, der Stern ist jede Sünde wert.
Ein wunderschönes Wochenende
und bis bald
eure Tulla



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen