Mittwoch, 3. Juni 2015


Hallo Ihr Lieben,
heute gibt es etwas was man unbedingt nachbacken muss.
Einen Frankfurter Kranz, nach dem Rezept von Uroma Frieda.
Uroma Frieda ist nicht meine Uroma sondern die Uroma von Sarah.
Netterweise hat Sie aber dieses tolle Rezept mit uns geteilt.
Lieben Dank für diesen tollen, tollen Kuchentraum
und ein hoch auf Uroma Frieda <3


Jeder einzelne Schritt zu unserem Tortentraum ist eigentlich nicht sehr aufwendig.


Man backt einen Boden,


kocht einen Pudding,


röstet Krokant.....


.....und sieht total darüber hinweg das die Küche einem Schlachtfeld ähnelt.


Geschnitten, geschmiert, geschichtet und gekühlt erhält man dann diesen Traum.



Und eines könnt Ihr mir glauben:
"er ist jede Vorsommersünde wert"

Wenn Ihr euch auch an den Frankfurter Kranz versuchen wollt,
dann schaut doch mal auf Sarahs wunderschönen Blog vorbei.
Mit einem klick seit Ihr auch schon da.

Ich wünsche euch einen schönen Abend
und bis bald
eure Tulla

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen