Montag, 21. September 2015

Kuchen, Kuchen
Russischer Zupfkuchen
-guten morgen Ihr lieben-
Vielleicht geht es es euch manchmal so wie mir.
Neulich kam meine große Nichte und wünschte sich nichts mehr wie einen russischen Zupfkuchen. Meine Anastasia liebt diesen Kuchen.
Nun sollte es aber ein Geburtstagskuchen werden. 
Die Blöße eine Fertigmischung zu nehmen wollte und konnte ich mir nicht geben.
Kurzerhand habe ich meinen guten Freund Herr Google gefragt was er von dieser Sache hält und was soll ich euch sagen?! Bei "was eigenes", einem Blog dem ich unter anderem fast drei Jahren folge, habe ich Rezept gefunden. Ein wahrer Traum <3


Und so sieht er aus! Gezupft und total lecker.


Ihr macht schwup diwup den Teig,


rührt die Füllung an,


und zupft euch euer Muster zurecht.


Fertig ist unser Kuchentraum.

Probiert es mal aus, es lohnt sich
Zum Rezept geht es hier entlang klick

Ich wünsche euch einen tollen Wochenstart
und bis bald
eure Tulla

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen