Mittwoch, 23. Dezember 2015

Morgen, Kinder, wir`s was geben,
morgen werden wir uns freu`s!
Welch ein Jubel, welch ein Leben
wird in unserem Hause sein.
Einmal werden wir noch wach,
heissa,
dann ist Weihnachtstag!

Ihr lieben, bevor ich mich für dieses Jahr verabschiede, 
möchte ich euch noch gerne etwas zeigen.
Meiner kleinen Maus versuche ich immer beizubringen 
das im Leben das Geben, seliger denn Nehmen ist, besonders in dieser Zeit.
Für mich heißt das, das noch unbedingt kleine Geschenkchen an den Baum müssen.


Dieses Jahr habe ich mich für eine kleine Geldbörse entschieden.
Die Anleitung nach der ich diese genäht habe gibt es leider nicht mehr, 
aber heute bin ich per Zufall auf eine tolle andere Anleitung gestoßen.


Zum Glück habe ich diesen Plan schon im November gehabt.
So sind ganz Stressfrei sechs kleine Geldbörsen entstanden.


Zwei Fächer, für "nur das Nötigste".......


....und schwupp diwupp, kann man seine Schätze in der Hose, Jacke, Schuhen.......
verschwinden lassen.
Ein ganz toller Begleiter für Taschenlose Tage.


Meine Begeisterung teile ich natürlich mit meinen Lieben
 und hänge meine kleinen neuen Begleiter an den Tannenbaum.
Mal schauen wie lange sie dort überleben.

Ihr Lieben, jetzt ist es aber soweit.
Wir verabschieden uns in die Weihnachtsferien.
Ich wünsche euch aus ganzem Herzen ein gesegnetes Weihnachtsfest
viel Ruhe und nur ganz liebe Menschen um euch herum.
Kommt gut ins neue Jahr und nehmt soviel Glück mit
wie ihr mit zwei Händen tragen könnt.

Bis ganz bald
eure Tulla


1 Kommentar:

  1. Tolle Idee, auch das "an den Baum hängen"....muss ich mir mal merken für nächstes Jahr.
    Annette

    AntwortenLöschen